"Kids"
In dieser Gruppe sind Kinder mit keinen oder sehr wenigen Reitkenntnissen. Wir legen den Grundstein im Umgang mit dem Pony und möchten Ihr Kind spielerisch an das Reiten heranführen. Wir schaffen Vertrauen zum Pony und das Kind lernt, sich mit Gurt und Decke gut auf dem Pferderücken auszubalancieren, während es geführt wird. Dabei macht es eine Vielzahl verschiedener spielerischer Übungen, es muss Dinge greifen, festhalten, transportieren – alles, was dazu beiträgt, dass Balance und Sicherheit auf dem Pferd zuverlässig entwickelt wird. Damit sich Ihr Kind ganz auf diese Aufgaben konzentrieren kann, ist es wichtig, dass Sie dabei sind und es führen. Um Ihr Kind darüber hinaus individuell und gezielt zu fördern, ist es jeden Tag möglich, Longenstunden dazu zu buchen.
"Jukis"
In der Juki-Gruppe sind Kinder, die zu Hause regelmäßig Reitstunden haben und die bereits selbstständig mindestens Schritt und Trab reiten können. Sie lernen im täglichen Reitunterricht, warum ein korrekter Sitz auf dem Pferd so wichtig ist und erhalten zahlreiche Anregungen, ihren Sitz zu verbessern. Wir beschäftigen uns darüber hinaus mit Einwirkung und Hilfengebung sowie Bahnfiguren und fördern weiterhin Sicherheit und Vertrauen zum Pony. Damit sich das Gleichgewicht in allen Gangarten festigt, reiten auch die Jukis mit Gurt und Decke statt mit Sattel.
"Juniors"
Die Juniors reiten selbstständig in allen drei Grundgangarten, beherrschen Bahnregeln und Hufschlagfiguren, sitzen gut im Gleichgewicht und können jederzeit Richtung und Gangart bestimmen. Um den sicheren, ausbalancierten Sitz weiter zu fördern, reiten die Juniors mit Gurt und Decke statt mit Sattel. In dieser Gruppe geht es jeden Vormittag mit den Ponys ins Gelände, wir erkunden in allen drei Gangarten die Heidelandschaft. Beim Nachmittagsprogramm können die Juniors wählen zwischen dem Spiel- und Spaßprogramm für alle oder Gruppenreitunterricht in der Halle mit Theorie rund ums Pony. Für erfahrene Kinder sind auch Springstunden möglich. Sie haben am Nachmittag die Möglichkeit entweder auf den Ponys oder auf den Großpferden Reitunterricht zu nehmen.
"Champs"
Die Gruppe der Champs sind erfahrene Kinder ab zwölf Jahren mit mehrjähriger Reiterfahrung, die im Sattel unserer Lehrpferde gemeinsam mit uns jeden Vormittag ausgedehnte Ausritte in die Heide unternehmen. Der Nachmittag steht den Champs zur freien Verfügung – wenn sie sich reiterlich weiter entwickeln wollen, gibt es die Möglichkeit, zusätzlich Gruppenunterricht auf unseren gut ausgebildeten Lehrpferden oder Ponys zu buchen.
"Primus"
Nicht für jeden ist der tägliche Ausritt ein Highlight – für die Gruppe der Primus-Kinder (ab zehn Jahren), die bereits sattelfest sind und mehrjährige Reiterfahrung haben, bieten wir Dressur- und Springtraining zur reiterlichen Weiterentwicklung an. Zweimal täglich geht es in kleinen Gruppen in die Reithalle, die individuelle Verbesserung der reiterlichen Fertigkeiten in Dressur und Springen steht im Vordergrund. Um dem Wissensdurst der Primus-Kids gerecht zu werden, binden wir Theorieunterricht mit ein. Ein gemeinsamer Abschluss-Ausritt rundet das Primus-Programm ab. Das Primus Angebot gibt es sowohl auf unseren Ponys als auch auf den Großpferden.
"Basic"
Diese Gruppe richtet sich an Kinder, die schon etwas älter sind aber noch keine Reiterfahrung haben. Hier ist individueller Longenunterricht gefragt. Zweimal täglich wird intensiv an dem Ausbau der Reitkenntnisse gearbeitet als auch der Umgang mit dem Pferd, das Putzen, Satteln etc. erlernt.